21.05.2014

Medienregulierung und Medienbildung

Medienanstalt M-V legt Jahresbericht 2013 vor

Foto

Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV), die Aufsichtsbehörde für den privaten Rundfunk und die Telemedien in Mecklenburg-Vorpommern und das Kompetenz-Zentrum des Landes für Medienbildung, legt ihren Jahresbericht 2013 vor.

2013 war für die Medienanstalten in Deutschland ein Jahr des besonderen Umbruches: Ein fünfjähriger Prozess ging zu Ende, als im September tatsächlich eine umfassende Gemeinsame Geschäftsstelle aller Landesmedienanstalten in Berlin eingeweiht werden konnte. Hier werden nun alle bundesweiten, medienpolitischen und regulatorischen Aspekte der Landesmedienanstalten gebündelt, koordiniert und alle zentralen Entscheidungen vorbereitet. Dies ist im Jahresbericht nachzulesen.

Außerdem wird die umfangreiche Medienkompetenz-Förderung der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern beschrieben: Die MMV gibt weit mehr als die Hälfte der ihr jährlich zur Verfügung stehenden Mittel dafür aus. Zu einem großen Teil fließen die Gelder in die Offenen Kanäle, die 2013 weiter zu Medienkompetenz-Zentren ausgebaut wurden. Die Offenen Kanäle sind Medienbildungs-Einrichtungen, in denen die Bürgerinnen und Bürger unseres Bundeslandes alle Mediengattungen für sich und ihre Ideen nutzen und zugleich über alle Medien auch kritische Informationen erhalten können. Medienbildung und Medienkompetenz werden aber nicht nur bei der Medienanstalt selbst gefördert, sondern von zahlreichen Institutionen in unserem Bundesland, seien es Schulen, Kirchen, Medienwerkstätten, Vereine oder sonstige freie Träger der Jugendarbeit. Auch im Jahr 2013 hat die MMV wieder mehr als 30 solcher Projekte mit insgesamt über 200.000 Euro unterstützt.

Ein über die Jahre wichtiges Thema nahm auch 2013 noch einmal neu an Fahrt auf. Das lokale Fernsehen, ein nicht zu unterschätzender publizistischer Vielfaltsbeitrag in unserem Land, wird immer wieder bei der Entwicklung neuer technischer Verbreitungsmöglichkeiten von der MMV gefördert. Im September 2013 wurde in einem gemeinsamen Projekt mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) der Satellitenkanal BB-MV-Lokal-TV freigeschaltet, über den auch sieben Lokal-TV-Stationen aus unserem Bundesland zu empfangen sind.

Weitere Themen des Jahresberichtes:
          - Funkanalyse Ostdeutschland 2013
          - Medienkompetenz-Portal Mecklenburg-Vorpommern freigeschaltet
          - Struktur und Beschlüsse der MMV

Der Jahresbericht 2013 ist kostenlos bei der Medienanstalt M-V erhältlich und als PDF-Datei hier herunterladbar.

MMV-Jahresbericht 2013 (5.67 MB)