03.12.2021

„Was mit Medien - Machen, Draufhaben, Erkennen“

Latücht - Film & Medien e.V. Neubrandenburg veranstaltet Workshopreihe zur Stärkung medialer Schlüsselkompetenzen für junge Leute

Foto

Was ist wahr und was ist Fake? Woran erkennt man einen seriösen journalistischen Beitrag im Unterschied zu einer gut „verpackten“ persönlichen Meinung? Warum gibt es den öffentlichrechtlichen Rundfunk und was unterscheidet ihn von privaten Rundfunksendern?

Diese Fragen werden besonders in Krisenzeiten immer drängender, in einem Zeitalter, in dem Verschwörungsideologen, Fake News-Melder und andere Wichtigtuer mit ihrer ganz persönlichen Deutung von „Wahrheit und wie es wirklich ist“ Hochkonjunktur haben. Dies spielt sich vor allem im Internet ab, dem Medium junger Leute. Die Medienkompetenzvermittlung jedoch hinkt stark hinterher, so dass besonders junge Leute nicht selten in mediale Fallen tappen.

In vier mehrtägigen Workshops über einen Zeitraum von zwei Monaten ermöglichte der Latücht Film und Medien e. V. in Neubrandenburg Jugendlichen aus der Region einen reflektierteren Umgang mit Medien, um Falschinformationen zu erkennen und Manipulationsversuchen entgegen zu wirken.

Dabei unternahmen die jungen Teilnehmer*innen erste Versuche, eigene Beiträge zu produzieren. So entstanden unter der Leitung von Medienprofis Minidokumentationen und -reportagen in Videound Audioformaten. Als Video, Hörfunkbeitrag und Podcast sind sie auf der Internetseite des Latücht-Vereins: www.latuecht.de erleben.

Los ging es im September mit einem einwöchigen Mediencamp an der Ostsee. Sechzehn junge Leute bekamen eine Kurzeinführung in die Welt des Filmemachens und drehten zusammen mit dem Berliner Film-Professor Rolf Teigler den Kurzfilm „Wahriationen“, der eine Geschichte aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt. Sie entwickelten das Drehbuch zu ihrer Story, führten Regie, standen hinter der Kamera oder davor, schnitten und vertonten ihren Film nach allen REGELN der Kunst.

Im Oktober führten Profis vom NDR mit dem speziell für Schüler entwickelten Projekt „NDR - Newcomernews“ Jugendliche in die Grundlagen der journalistischen Praxis ein. Sie vermittelten, wie eine Nachricht entsteht, was seriöse Recherche ausmacht oder was Pressefreiheit bedeutet. In mehrtägigen Workshops entstanden außerdem kleine Hörfunkbeiträge zum Thema „Schule in Zeiten der Pandemie“ oder „Anderssein“ unter der Leitung der Neubrandenburger NDRJournalistin Claudia Krüger.

Zusammen mit dem Podcast-Meister und freien Journalisten Thomas Naedler entwickelten und produzierten im November vierzehn junge Leute aus der Region Mecklenburgische Seenplatte den Podcast „Wahrheit oder Lüge: Wie wir einen Zaun gezogen haben um den Tollensesee“; ein witziges Paradebeispiel für Falschinformation und die Folgen einer unkontrollierten medialen Verbreitung.

Abschließend, vom 16. bis 17. Dezember, ist ein Workshop mit sechzehn jungen Leuten geplant, angeleitet vom Berliner Comiczeichner Mawil. Sie sollen die Kraft der analogen Bildsprache entdecken und lernen, wie Comicsequenzen genutzt werden, um ihre eigenen Geschichten in einer für sie neuen Form zu gestalten; am Schluss steht auch die hier die Frage: Wahrheit oder Lüge?!"

„…die jungen Leute waren toll. Klug und aufmerksam, neugierig und voller Tatendrang. Ich bin sehr stolz auf das, was es geworden ist und es übertrifft alles, was ich am Anfang mir hatte vorstellen können. Das liegt auch daran, dass die Klasse in der Medienwerkstatt im Latücht schon viel gelernt hatte – über „Mobile Reporting“, darüber wie man Radionachrichten macht und ein Grundlagenseminar zur Funktionsweise von Medien haben die Jugendlichen auch schon besucht.“ (Thomas Naedler)

Die Workshops wurden und werden geleitet von:

Rolf Teigler / Film
Regisseur, Produzent , Autor, lehrt seit 2012 im Studiengang Film und Fernsehen an der DEKRA Hochschule für Medien in Berlin. rolfteigler.wordpress.com

„NDR Newcomernews" / Journalismus
Das Medienbildungsprojekt des NDR in MV vermittelt altersgerecht und an vertrauten Orten Medienwissen. www.ndr.de

Thomas Naedler / Podcast
Journalist für regionales Radio und Fernsehen unter anderem für den NDR. www.naedler.eu

Mawil / Comic
Seine Arbeiten erscheinen beim Verlag Reprodukt und im Ausland, er zeichnet für Magazine und Zeitungen wie den Tagesspiegel in
Berlin. www.mawil.net

Nathalie Sensevy / Gestaltung
Diplomgrafikerin und Illustratorin ist seit 2012 in Jugend- und Kulturprojekten eingebunden. besmartvideos.wordpress.com

Die Workshops wurden konzepiert für Schulklassen, Gruppen oder Einzelteilnehmer*innen ab 14 Jahren. Alle Infos unter www.medienwerkstatt-neubrandenburg.de

"Was mit Medien" ist ein Projekt des Latücht - Film & Medien e.V. Neubrandenburg, gefördert durch Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Neustart Kultur und den Fonds Soziokultur.

Pressemitteilung zur Workshopreihe „Was mit Medien" | Latücht - Film & Medien e.V. (1.19 MB)