15.07.2014

Zoom Rostock die Neunte: „Liebesgrüße aus Rostock – Wir zeigen Flagge!“

Studentinnen und Studenten machen selber Fernsehen

Foto

Mit dem Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Medienforschung der Universität Rostock und dem Rostocker Offenen Kanal (rok-tv) wird den Studentinnen und Studenten ein praxis- und teamorientiertes Seminar angeboten, welches vor allem die Kommunikation mit Hilfe neuer Medien und die Kreativität in den Mittelpunkt stellt.

Das mittlerweile zum neunten Mal durchgeführte Projekt gab den Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, mit kritischem Blick kulturelle Aspekte der Hansestadt aus einem anderen Blickwinkel zu beleuchten.

Themenfokus diesmal: „ Zoom – Liebesgrüße aus Rostock – Wir zeigen Flagge!“ Hierbei geht es nicht um Fußball, sondern um den „Christopher Street Day“ in Rostock, der dieses Jahr unter der Überschrift „Russia come out! Lass Liebe leben – посволъ любви жить“ zelebriert wird. In spannenden Interviews berichten die Studenten, über das Team und Hintergründe der Veranstaltung.

Zur tatkräftigen Unterstützung war neben den Mitarbeitern des Offenen Kanals, welche Schnitt- und Kamerakurse durchführten, auch die Seminarleiterin Julia Schneider anwesend, um mit Theoriestunden zu Filmtechniken und Beratung bei organisatorischen Fragen zur Seite zu stehen.

Ausgestrahlt wird die Sendung diese Woche im Programm von rok-tv www.rok-tv.de/programm/index.html und kann wie gewohnt auch in der Mediathek gesehen werden www.mmv-mediathek.de/sendungen/rok-tv/12732-zoom_9_-_liebesgruesse_aus_rostock_-_wir_zeigen_flagge.html.

Auch im Wintersemester 2014/15 wird dieses Seminar wieder angeboten, und es sind noch Plätze frei! Ziel dieser Veranstaltung ist es, einmal die komplette Entstehung eines Fernsehbeitrages hautnah mit zu erleben und mit zu bestimmen: von der Themenfindung über die Kontaktaufnahme zum Dreh und von dort über die Postproduktion bis hin zum Studiodreh, der dann die Sendung mit einer Moderation rahmt.

Viel Platz also, um sich einmal selbst auszutesten – ob vor oder hinter der Kamera – und zu schauen, was Rostock neben der Universität noch alles zu bieten hat!

www.rok-tv.de