28.07.2014

Neue App der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK)

Die ganze Welt des Films. Launch der App Juli 2014

Für die Wirksamkeit von Jugendmedienschutz sind Aufklärung und Transparenz unerlässlich. Es gehört zum Erwerb von Medienkompetenz, dass Kinder und Jugendliche vorhandene Informationen effektiv und leicht zugänglich nutzen können. Die neue FSK App ist dazu außerordentlich gut geeignet. Deswegen möchten wir Sie gerne über die neue FSK App informieren, die wir am 14. Juli 2014 gemeinsam mit der Parlamentarischen Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Caren Marks, der Öffentlichkeit vorgestellt haben. Die starke mediale Resonanz und die ersten Downloadzahlen zeigen, dass die FSK App ein gut gewähltes Mittel ist, um das Thema Jugendmedienschutz zeitgemäß zu adressieren.

Die FSK App richtet sich an Filminteressierte aller Altersstufen und steht kostenlos in den App-Stores von Apple und Google zur Verfügung. Nutzer können auf einfache und anschauliche Weise die Filme der letzten Kinostartwochen sowie das vorhandene DVD/Blu-ray-Angebot nach Altersstufen sortieren. Darüber hinaus sind die Freigabebegründungen sowie die werbefreien Filmtrailer abrufbar. Außerdem enthält die App eine Menge Informationen und beantwortet „häufig gestellte Fragen“.

Es gibt auch einen sehr netten Clip, mit dem die FSK App im Juli und August 2014 bundesweit in den Kinos beworben wird. Den Clip sowie weitere Informationen zu der FSK App inklusive Links zu den App-Stores finden Sie bei uns auf der Homepage: http://www.fsk.de/app.

Bei Rückfragen zur FSK App sowie den erwähnten Unterstützungsmöglichkeiten können Sie sich gerne wenden an Stefan Linz. Tel.: 0611 7789 172 Mail: linz@spio-fsk.de

Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH
Murnaustraße 6
65189 Wiesbaden
Tel.: 0611/ 778 9110
Fax: 0611/ 778 9179
E-Mail: FSK@spio-fsk.de
Internet: www.fsk.de

Informationen zur App der FSK (668 KB)