02.09.2014

„Faszination digitale Spiele – virtuelle Helden in der heutigen Lebenswelt“

Die ComputerSpielSchule Greifswald referiert über den medienkompetenten Umgang mit Computerspielen

Der Rostocker Offene Kanal Fernsehen (rok-tv), der Bürgersender der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern in der Hansestadt, setzt in Kooperation mit Projektpartnern sein Engagement in der Medienbildung fort. Als Zentrum für Medienbildung bietet rok-tv in seiner diesjährigen Bildungsreihe Hilfe beim medienkompetenten Gebrauch der „Neuen Medien“ sowie digitaler Spiele.

Digitale Spiele sind in der heutigen Zeit mehr denn je ein wichtiger Bestandteil der Kinder- und Jugendkultur. Spiele wie Minecraft, Skylanders, Skyrim, World of Warcraft, Dota oder League of Legends sind für viele Jugendliche treue Wegbegleiter in ihrem Alltag. Virtuelle Helden spielen für heutige Heranwachsende nicht nur eine unterhaltende Rolle, sondern können auch der Persönlichkeitsentwicklung, der Kreativitäts- und Identifikationsbildung dienen.

Eltern und PädagogInnen stehen dieser „neuen“ Unterhaltungsform jedoch meist distanziert und skeptisch gegenüber. Unkenntnis und fehlende Akzeptanz führen zu Missverständnissen und Barrieren zwischen Eltern und Kindern.

Die ComputerSpielSchule Greifswald möchte diese Konfliktpunkte aufgreifen und versuchen, eine Brücke zwischen den Generationen zu bauen. Fragen wie „Wie viel Zeit sollte mein Kind vor dem Computer verbringen?“ oder „Welche Gefahren und Chancen sind mit der Faszination für Computerspiele verbunden?“ sollen daher beim Bildungsabend erörtert und diskutiert werden. Computerspiele sollen dabei aber nicht nur als etwas Negatives, sondern auch als eine mediale Bereicherung für Heranwachsende erkannt werden.

Ort: Peter-Weiss-Haus, Doberaner Straße 21, 18057 Rostock
Zeit: 9. September 2014, 18:00-19:30 Uhr

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl (30) ist eine telefonische Anmeldung bei rok-tv unbedingt erforderlich. Telefon: 0381-4919898.

Weitere Bildungsabende in diesem Jahr sind:

28. Oktober 2014
„Grenzenlose Freiheit im Internet – Fluch oder Segen?“

Datenschutz und Urheberrecht – emanzipierter und ethischer Umgang mit seinen eigenen Daten

11. November 2014
„Wie viel ist zu viel?“

Exzessiver Medienkonsum: Kennzeichen, Auswege und Chancen kompetenten Mediengebrauchs

2. Dezember 2014
„Propaganda auf allen Kanälen – Neonazismus und Medien“

Im Rahmen der Abendveranstaltung werden rechtspopulistische Medien – Musik, Comics, Web 2.0, Aufkleber und Flyer – dahingehend untersucht, welche rassistischen, neofaschistischen Weltbilder und Forderungen sich in ihnen verbergen, wie diese Propaganda erkannt und ihr konstruktiv begegnet werden kann.

Die Bildungsreihe 2014 veranstaltet der Rostocker Offene Kanal Fernsehen (www.rok-tv.de) in Kooperation mit dem Rostocker Verein Soziale Bildung e.V. (www.soziale-bildung.org).

PM Bildungsabend "Faszination digitale Spiele" (272 KB)