19.11.2014

Trickfilm aus Vorpommern ausgezeichnet

Kinder erreichen 3. Platz beim Deutschen Multimediapreis

Foto

Der Trickfilm „Plitsch-Platsch-Matti“ von Schülerinnen und Schülern der Kleinen Grundschule auf dem Lande Leopoldshagen (bei Ueckermünde) hat beim Deutschen Multimediapreis mb21 in der Kategorie „7-10 Jahre“ den dritten Platz erreicht.

Erzählt wird die Geschichte des Wassertröpfchens Matti, das auf der Suche nach seinem verlorenen Ball auf die Erde fällt und auf seinem Weg zurück in den Himmel verschiedene Abenteuer erlebt. Der Film erklärt kurzweilig und humorvoll den Zyklus des Wasserkreislaufes.

Das Medienprojekt wurde im Februar 2014 mit dem Medientrecker – einem Kleinbus, ausgestattet mit mobiler TV-Technik – der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern in Leopoldshagen durchgeführt. Die Kinder wurden dabei von zwei Medienpädagoginnen der Medienanstalt sowie einer Lehrerin begleitet und unterstützt. Gemeinsam entwickelten sie die Geschichte, bauten die Technik auf und nutzten sie, bastelten und animieren die Trickfiguren, vertonten den Film, schnitten ihn und präsentierten das Ganze schließlich in der Schule vor Lehrern und Eltern.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter

http://www.mb21.de/p3652274533_773.html#main_navigation und

http://www.medientrecker.de/blog/Projekte/1302/view.html.

Hintergrund:

Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern hat zwei Medientrecker (www.medientrecker.de), die seit 2002 in Mecklenburg-Vorpommern jährlich insgesamt etwa 40 Medien-Projekte durchführen.

Der Deutsche Multimediapreis mb21 ist die Plattform für multimediale Projekte und Ideen von Kindern und Jugendlichen bis 25 Jahre. Seit 1998 hat es sich der Wettbewerb zur Aufgabe gemacht, deutschlandweit junge MedienmacherInnen und ihre einzigartigen Projekte zu fördern und auszuzeichnen (www.mb21.de).

PM Trickfilm aus Vorpommern ausgezeichnet (233 KB)