11.02.2015

Auf geht's zur didacta nach Hannover

Besuchen Sie uns vom 24.02.-28.02.2015 in Halle 15, Stand E64

München. Auch in diesem Jahr ist der FLIMMO wieder auf der didacta vertreten und stellt sein vielfältiges Angebot vor.

• Die Broschüre: Die aktuelle FLIMMO-Ausgabe trägt den Titel „Fernsehen immer und überall? Smart-TV, Apps, VoD & Co.“ und ist am Stand kostenlos erhältlich. Institutionen wie Schulen und Kindergärten können den FLIMMO kostenlos bestellen.

• Die Website: www.flimmo.tv bietet aktuelle Texte rund um das Thema Kinder und Fernsehen. Unter „Aktuelles TV-Programm“ wird das Programm der nächsten sieben Tage besprochen. Nach Sendungen, die gerade nicht im Fernsehen laufen, kann im Sendungsarchiv gesucht werden.

• Die App: Mit der FLIMMO-App hat man die Besprechungen zum aktuellen Programm immer dabei und kann sich schnell informieren, wenn die Kinder fernsehen möchten. Auch die Suche im Sendungsarchiv ist jederzeit möglich. Weitere Informationen: www.flimmo.tv/app.

• Das Fachportal Medienerziehung: Das Online-Portal www.flimmo-fachportal.de richtet sich an pädagogische Fachkräfte. Projektanleitungen für die praktische Medienarbeit sind dort ebenso zu finden wie Informationen zur Durchführung eines Elternabends.

• Das MedienQuiz: Mit der ganzen Familie das eigene Wissen über Medien testen und Neues erfahren – das kann man bei einer Runde MedienQuiz unter www.medienquiz.de.

Für den FLIMMO ist es in diesem Jahr ein besonderer Messebesuch, denn er ist für den digita-Preis 2015 nominiert. Der Deutsche Bildungsmedien-Preis wird am 26.02.2015 auf der didacta verliehen. Wir sind gespannt!

Pressekontakt:
Nina Schneider, Telefon 089/63 808 279, E-Mail: nina.schneider@blm.de.

Der FLIMMO kann von Institutionen kostenlos bestellt werden und ist dort für Eltern erhältlich. Öffentliche Bezugsstellen finden Interessierte im Internet unter: www.flimmo.tv/bezugsstellen.

Der FLIMMO ist ein Programmratgeber für Eltern. Es gibt ihn als Broschüre, im Internet und als App. FLIMMO bespricht das Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Neben dem Kinderprogramm werden auch solche Sendungen berücksichtigt, die sich eigentlich an Erwachsene richten. Mit diesen Sendungen können auch Kinder zwischen drei und 13 Jahren in Berührung kommen, wenn sie diese gemeinsam mit Eltern, älteren Geschwistern oder im Freundeskreis anschauen. Bewertet wird, wie Kinder in unterschiedlichem Alter mit bestimmten Fernsehinhalten umgehen und diese verarbeiten. Der FLIMMO betrachtet das Programm stets aus der Kinderperspektive.

Der FLIMMO ist ein Projekt des Vereins Programmberatung für Eltern e.V. Mitglieder sind dreizehn Landesmedienanstalten und das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI). Mit der Durchführung ist das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis beauftragt.

Herausgeber ● Programmberatung für Eltern e.V. ● c/o Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) ● Heinrich-Lübke-Straße 27 ● D-81737 München ● Telefon +49/89/63 808-280 ● Telefax +49/89/63 808-291 ● herausgeber@flimmo.tvwww.flimmo.tvwww.flimmo-fachportal.de

Redaktion FLIMMO ● c/o JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis ● Pfälzer-Wald-Straße 64 ● D-81539 München ● Telefon +49/89/680 707 35 ● Telefax +49/89/689 891 11 ● redaktion@flimmo.tvwww.flimmo.tvwww.flimmo-fachportal.de

PM Auf geht's zur didacta nach Hannover (76 KB)