29.09.2015

Neues Rundfunkangebot für Greifswald und die Welt

Musik die bewegt, verquer, gute Unterhaltung und jede Woche eine neue Überraschung – radio 98eins bringt frischen Wind für die hiesige Rundfunklandschaft

Das Team vom Lokalprogramm radio 98eins startet ab dem 12. Oktober in die Wintersendezeit. Neben vertrauten Formaten gibt es für alle HörerInnen gleich drei neue Sendungen.

Neu im Abendprogramm des Offenen Kanals sind nun mittwochs von 22 Uhr bis 23 Uhr in der geraden Kalenderwoche „Vivace!“, die zeigen, wie Musik uns bewegt. Zur gleichen Zeit in ungeraden Kalenderwochen gibt es nun Musik „querbeet“ von „Vera“. Das Wochenende mit all seinen Partys wird bei uns ab sofort donnerstags ab 22 Uhr mit „Drei halbe Hahn“ eingeläutet, die uns mit Drum ’n’ Bass, Poetry Slam und vielem mehr zeigen, wann Unterhaltung zu weit geht.

Auch in dieser Sendezeit wird es wieder das halbstündige Format „Surprise, Surprise“ (sonntags, 20 Uhr) geben, in dem jede Woche eine andere Idee die Chance hat, für einen überraschenden Radiomoment zu sorgen. Hierzu sind radiointeressierte BürgerInnen aus dem Greifswalder Raum eingeladen. Vorschläge zum Gestalten dieser halben Stunde können unserer Chefredaktion zugesendet werden.

Das vollständige Programm von radio 98eins kann der Internetpräsenz entnommen werden.

Winterprogramm auf radio 98eins
Wann: ab dem 12. Oktober 2015
Wo: 98,1 MHz und im Livestream

Informationen zu Verein und Sender:
radio 98eins ist das Lokalprogramm für Greifswald des radio 98eins e.V. im Rahmen des Offenen Kanals Hörfunk der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und in Kooperation mit NB-Radiotreff 88,0, finanziert mit Mitteln der Medienanstalt, des Studentenwerkes Greifswald und der Studierendenschaft der Universität Greifswald.
Ansprechpartner: Theresa Ertel, pr@radio98eins.de.

PM "Neues Rundfunkangebot für Greifswald und die Welt" (93 KB)