16.08.2016

Medienanstalt M-V mit neuer Mediathek

Übersichtlicher, servicebetonter und von Smartphones abrufbar

Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) hat den Internetauftritt ihrer Mediathek www.mmv-mediathek.de neu gestaltet. Die Website präsentiert sich in einem frischen und modernen Design. Zeitgemäß und den technischen Standards angepasst, ist die Homepage besonders für mobile Endgeräte – Smartphones und Tablets – optimiert worden.

Größere Schriften und eine Umschaltmöglichkeit zu einer Hoch-Kontrastversion ermöglichen – im Sinne der Barrierefreiheit – einem weiten Benutzerkreis, die Angebote der Mediathek zu nutzen. Die Inhalte werden übersichtlicher und servicebetonter dargestellt. Dadurch hat sich die Nutzerfreundlichkeit erhöht. Geachtet wurde außerdem auf eine einfache und gute Bedienbarkeit.

Die Mediathek präsentiert als ein Online-Archiv ausgewählte Sendungen der Offenen Kanäle der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern. Nutzerinnen und Nutzer der Offenen Kanäle erhalten hier die Chance, ihre Beiträge vorzustellen.
Auch wenn Sie außerhalb der Sendegebiete wohnen, können Sie so bequem zu Hause oder unterwegs Radiobeiträge hören oder Fernsehsendungen sehen: von Freunden, Nachbarn oder Bekannten. Die Beiträge sind lokal, authentisch und informativ. Sie können bewertet und kommentiert werden. In der Mediathek finden Sie Musiksendungen, Magazine, Berichte und Reportagen aus verschiedenen Regionen des Landes und sehen bzw. hören die Ergebnisse der medienpädagogischen Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern.

Mitte November 2015 war bereits der Internetauftritt der Medienanstalt M-V (www.medienanstalt-mv.de) in neuem Design freigeschaltet worden. Im Juli 2016 folgten dann neue Internetauftritte der Offenen Kanäle der Medienanstalt (www.rok-tv.de, www.fernsehen-in-schwerin.de, www.nb-radiotreff.de, www.studio-malchin.de, www.radio98eins.de, www.medientrecker.de).  

Das landesweite Medienkompetenz-Portal der Medienanstalt M-V (www.medienkompetenz-in-mv.de) befindet sich ebenfalls in der Überarbeitung und wird demnächst in angeglichenem neuen Design und für mobile Endgeräte optimiert erreichbar sein.

Information
Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) lizenziert private kommerzielle und nichtkommerzielle Radio- und Fernsehveranstalter in M-V, vergibt Frequenzen und übt – auch über Telemedienanbieter in Mecklenburg-Vorpommern – die Programmaufsicht aus. Dabei achtet sie auf die Einhaltung der gesetzlichen Programmanforderungen, auf die Gewährung der Meinungsvielfalt und auf die Staatsferne der Sender. Außerdem fördert die Medienanstalt vielfältige Projekte zur Medienbildung und Medienkompetenz im Land und ist Trägerin der Offenen Kanäle in Rostock, Schwerin, Neubrandenburg, Malchin und Greifswald. Die Offenen Kanäle sind Bürgermedien und Medienkompetenz-Zentren.

PM "Medienanstalt M-V mit neuer Mediathek" (85 KB)