05.03.2019

rok-tv-Newsletter: Junge Jenaplaner drehen Trailer zum Film „Daddy is Coming“

Schulprojekt bei rok-tv setzt sich praktisch mit Medienwirkung auseinander

Foto

Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse der Jenaplanschule Rostock drehten im Rahmen des wöchentlich beim Rostocker Offenen Fernsehkanal (rok-tv) stattfindenden Praxisprojekttages einen ganz besonderen Trailer

… den Sie so (wahrscheinlich) nie im Kino sehen werden.

Die Auseinandersetzung mit dem Genre Spielfilm und allen Stufen der Entstehung, über Idee, Drehbuch, Dreharbeiten und Filmschnitt bis hin zur Diskussion über die Medienwirkung von Action- und Gewaltdarstellung sowie Jugendmedienschutz waren Inhalt des Kurses im ersten Schulhalbjahr 2018/19.

Den Heranwachsenden wurde eine Menge fleißige redaktionelle Arbeit sowie Durchhaltevermögen beim Schauspielern, den Dreharbeiten und vor allem während der sehr zeitaufwendigen Schnittarbeiten abverlangt.

„Spaß hat es allemal gemacht und irgendwie sind wir jetzt auch medienkompetenter“ – so der Tenor der Gruppe. Die Begeisterung für „Fernsehen selber produzieren“ und dabei insbesondere die Benutzung der Green-Screen-Technik hält bei den Kindern bis heute an. Dieses Projekt belegt einmal mehr, dass eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Schule und außerschulischem Medienbildungspartnerpartner für Kompetenz, Nachhaltigkeit und Freude beim Lernen sorgt.

Die Sendung ist fertig und kann sich sehen lassen!

Jetzt im Fernsehen beim Rostocker Offenen Kanal. 

Sendetermine bei rok-tv:

Dienstag, 05. März 2019, 09:15, 12:15, 15:15, 18:15, 21:15  sowie

Sonnabend, 09. März 2019 zu den gleichen Uhrzeiten

Wer die Beiträge verpasst hat, kann sie auch in der Mediathek bewundern:

https://mmv-mediathek.de/sendungen/592-jenaplanschule-rostock-projekt.html

www.rok-tv.de