15.04.2020

Absage Jugendmedienfest

 

Lange hatten wir gehofft, dass die 26. Ausgabe dieses Höhepunktes für die Jugendmedienarbeit in unserer Stadt und Region wird stattfinden können. Nun aber ist Ostern vorbei und wir müssen den Tatsachen ins Auge sehen: das Fest für junge Medienmacher kann nicht wie vorgesehen vom 13. bis 15. Mai stattfinden!
Selbst wenn es bis Mitte Mai eine überraschende Lockerung für die Durchführung solcher Veranstaltungen geben sollte, wären die notwendigen Vorbereitungen wie Einreichungen, Auswahl, Programmgestaltung und auch Werbung und Öffentlichkeitsarbeit inzwischen nicht mehr fristgerecht möglich.
Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, weil das Neubrandenburger Jugendmedienfest seit vielen Jahren einen festen Platz im Kalender der jungen Medienmacher unseres Bundeslandes hat. Das ist auch der Grund dafür, das Ereignis, wenn irgend möglich, in diesem Jahr nicht gänzlich ausfallen zu lassen, sondern es zu verschieben.
Zur Zeit sind wir in Gesprächen mit unseren Partnern, um einen zweiten, neuen Termin zu finden, der vielleicht in der zweiten Septemberhälfte liegen könnte.
Sobald es dazu verbindliche Absprachen gibt, werden wir uns dazu öffentlich äußern.
Wir bitten all unsere Partner, unsere potenziellen Teilnehmer und bitte aber auch unsere Spender und Sponsoren um Verständnis für diesen unvermeidlichen Schritt und hoffen, dass Sie dem Jugendmedienfest treu bleiben.
Der Latücht- Film & Medien e.V.