16.10.2020

Durch Sprache Mobbing und Ausgrenzung überwinden

Neues Kinderbuch klärt auf

Foto

Das neue Kinderbuch „Aufstand der Umlaute und weshalb das Eszett [ɛsˈt͜ sɛt] sich diesem anschloss! erzählt eine Geschichte vom Anderssein, über Freundschaft und dem Entdecken von Gemeinsamkeiten.

Das Vorlese- und Lernbilderbuch ist ein Multimediaprojekt. Durch seinen Einsatz werden die erzählerischen und sozialen Kompetenzen von Grundschulkindern spielerisch gefördert und da die Geschichte zudem als Kamishibai-Erzähltheater konzipiert ist, auch die Ausdrucksmöglichkeiten auf interaktive Weise gestärkt. Der Autor, Daniel Trepsdorf, veranstaltet regelmäßig Kamishibai-Theatervorstellungen in KiTas und Schulen.

„Aufstand der Umlaute“ bringt den Schülerinnen und Schülern aber auch näher, was Mobbing/Bullying bedeutet und woraus Diskriminierung, Schulgewalt und Ausgrenzung erwachsen. Für Lehrerinnen und Lehrer bietet das Buch einen innovativen Ansatz bei der Mobbingprävention.

Mit der Novellierung des Schulgesetzes in Mecklenburg-Vorpommern hat im November 2019 erstmals ein Bundesland den „Schutz gegen sexualisierte Gewalt und Mobbing“ im Gesetz fest verankert.

Kontakt
Andrea Struck
HINSTORFF Verlag GmbH
Lagerstraße 7
18055 Rostock
Tel.: +49 381 / 4969 - 130
Fax: +49 381 / 4969 - 103
E-Mail: andrea.struck@hinstorff.de

PM "Durch Sprache Mobbing und Ausgrenzung überwinden" (231 KB)