06.08.2021

Mehr Medienbildung für die Generation 50+

Umfangreiche „Ergänzende Materialien“ mit praktischen Begleitvideos zum Medienkompass M-V (II) abrufbar

Foto

Haben Sie heute schon im TV Ihre Lieblingsserie geschaut? Welche Apps sind tatsächlich sinnvoll, um die eigene Gesundheit zu überprüfen? Was unterscheidet die Suchmaschine DuckDuckGo von Google? Wie kann ich sicher im Netz kommunizieren, und welche Online-Tauschbörsen sind für mich geeignet?

Diese und viele weitere Fragen beantworten – speziell für die Generation 50+ – die „Ergänzenden Materialien“ zum Medienkompass Mecklenburg-Vorpommern (II). Sie wurden von Roland Rosenstock und Birgit Hofmann von der Universität Greifswald im Auftrag der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern entwickelt und sind unter https://www.medienkompetenz-in-mv.de/medienkompass/ergaenzende-materialien-zum-buch-ii-fuer-die-generation-50.html abrufbar.

Zur Erinnerung: Der 2016 als Buch erschienene Medienkompass Mecklenburg-Vorpommern (II) für die Generation 50+ bietet verschiedene Medienbildungs-Kurse speziell für Ältere. Das Ziel: Menschen, die durch die Digitalisierung und Mediatisierung unserer Gesellschaft zunehmend ausgeschlossen werden, erhalten Hilfe und Tipps, sich im digitalen Alltag zurechtzufinden. Die „Ergänzenden Materialien“ zum Medienkompass Mecklenburg-Vorpommern (II) schließen zum großen Teil an die Kursangebote des Buches an, mit dem Unterschied, dass der zunehmenden Nutzung von Mobilgeräten, also Smartphones und Tablets, viel mehr Raum gegeben wird.

Sämtliche Materialien können so zusammengestellt werden, wie sie einem selbst oder dem geplanten Kurs dienlich sind. Die unterschiedlichen Seitenfarben und inhaltlichen Übersichten helfen bei der Orientierung. Begleitvideos und Erklärfilme zu den Kursen helfen bei der Aneignung der Inhalte: https://medienkompetenz-in-mv.de/medienkompass/begleit-videos/index.html

Neben den Autoren Roland Rosenstock und Birgit Hofmann haben an diesem Material Lucas Treise und Alexander Kruggel (Filme), Jenny Dankworth, Torsten und Evelyn Hofmann und Ines Sura mitgearbeitet. Eingebunden wurden auch die Greifswalder Silver-Surfer, vor allem Robert Bath, die geholfen und bei den Filmen als Sprechende und Darstellende zur Verfügung gestanden haben.

Hintergrund:
Der Medienkompass Mecklenburg-Vorpommern, herausgegeben von der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, ist seit 2014 in verschiedenen Ausgaben und Fortsetzungen erschienen. Alle Veröffentlichungen sind auf dem Medienkompetenz-Portal der Medienanstalt M-V unter dem Link https://medienkompetenz-in-mv.de/medienkompass/medienkompass-m-v.html abrufbar und für Kindertagesstätten, Schulen, Bildungsträger, Seniorenklubs, Mehrgenerationenhäuser und alle Interessierten – nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern – nutzbar.

PM "Mehr Medienbildung für die Generation 50+" (85 KB)