09.09.2021

Rostocks Bundestagskandidat:innen im SpeedDate zur Wahl 2021

Die Kandidat:innen im TV Studio von MEDIATOP Rostock

Die Kandidat:innen im TV Studio von MEDIATOP Rostock

Quelle: S.Köhn, MEDIATOP Rostock

Ein junges, frisches Format, das die Zuschauer:innen über zentrale Themen der Parteien informiert, mit diesem Ziel ging Anfang 2021 ein Projekt an den Start, das von MEDIATOP Rostock (ehemals rok-tv), Radio LOHRO 90.2 und dem What’s Up!? - Magazin gemeinschaftlich umgesetzt wurde und dessen Ergebnis nun pünktlich in den letzten Etappen zum großen Wahlsonntag ausgestrahlt wird. Das Format nennt sich „SpeedDate zur Wahl“ und sieht vor, dass sich zwei zufällig ausgewürfelte Direktkandidat:innen aus dem Bun­destagswahlkreis 14 (Rostock - Landkreis Rostock II) gegenübersitzen und innerhalb von 90 Sekunden ihre Kernthesen und Lösungsansätze zu Mobilität, Umweltschutz, soziale Ungerechtigkeit und Bildung vorstellen. Alle Kandidat:innen haben zum Zwecke der Vergleichbarkeit ihrer Antworten dieselben Fragen gestellt bekommen.

Fünf von sechs geladenen Gästen sind der Einladung nachgekommen: Hagen Reinhold (FDP), Andreas Tesche (BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN), Dr. Dietmar Bartsch (DIE LINKE), Katrin Zschau (SPD) und Peter Stein (CDU). Bei der AfD blieben die Kontaktversuche erfolglos, weshalb ein Kandidat ohne Gegenüber befragt worden ist.

Ein Projekt zum Medienkompetenzerwerb

Steht auf der Seite der Empfänger:innen das Ziel der politischen Information und Teilhabe im Vordergrund, so war es gleichzeitig ein Anliegen, allen ehrenamtlichen Mitmachenden neue Erfahrungen in der politischen Berichterstattung sowie in der Konzeption eines crossmedialen Formats zu vermitteln. Auch wurde das Projekt unter anderem von einer kleinen Reihe von Workshops begleitet, die sich der fundierten Parteiprogramm-Analyse angenommen haben. Die Aufgaben rund um das Projekt haben sich divers gestaltet: Während ein Team aus fünf Personen für die Konzeption und Organisation des SpeedDates zur Wahl verantwortlich gewesen ist, hat sich ein weiteres sechsköpfiges Team um die Recherchen bemüht und daraus einen Fragenkatalog abgeleitet, aus dem wiederum die finalen vier Themenkomplexe hervorgegangen sind. Weitere Personen sind an den Drehtagen als Moderator:innen, Gästebetreuer:innen, Ton- und Kameratechniker:innen und Produzent:innen involviert gewesen. Und natürlich funktioniert ein solches Projekt auch nicht ohne Postproduktion.

Kein Interview verpassen!

Die Folgen mit den paarweisen Kurzinterviews sind ab dem 9. September 2021 in voller Länge auf dem YouTube-Kanal des What´s Up!? - Magazins https://www.youtube.com/channel/UCgpSW_kPNaa9R3mHLMUJP8g sowie in der Mediathek der MEDIENANSTALT Mecklenburg-Vorpommern https://mmv-mediathek.de/sendungen/741-rostocks-bundestagskandidat-innen-im-speeddate-zur-wahl-2021.html  zu sehen.

Am 09., 12., 21. und 25. September zeigt das Fernsehprogramm des MEDIATOP Rostock im mediatop.tv ebenfalls die Interviews. Die genauen Sendezeiten finden Sie in der jeweiligen Sendewoche hier: https://rok-tv.de/programm/aktuelles-programm.html.

Auf Radio LOHRO 90,2 MHz sind die Interviews ab dem 09. September 2021 regelmäßig im Programm https://www.lohro.de/programm/  zu hören.