23.09.2021

Direktor der MEDIENANSTALT Mecklenburg-Vorpommern wiedergewählt

Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern bestätigt Bert Lingnau im Amt

Bert Lingnau

Bert Lingnau

Am 22. September 2021 wählte der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern (MAMV), das Entscheidungsgremium der MEDIENANSTALT Mecklenburg-Vorpommern (MMV), auf seiner 313. ordentlichen Sitzung den Direktor der MEDIENSTALT MV für die nächste Amtszeit.

Der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern wählte mit der gesetzlich erforderlichen Mehrheit Bert Lingnau (49) erneut zum Direktor der MEDIENANSTALT Mecklenburg-Vorpommern. Er leitet die Behörde bereits seit 2016.

Bert Lingnau wurde 1972 in Barth/Vorpommern geboren, wuchs in Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst auf und studierte von 1993 bis 1998 an der Universität Greifswald. Nach erfolgreichem Magisterstudium-Abschluss absolvierte der Historiker und Germanist ein Volontariat beim Norddeutschen Rundfunk und arbeitete danach bis 2008 für den NDR.

Bert Lingnau ist ausgebildeter Rundfunk-Journalist und seit 2009 in der MEDIENANSTALT MV tätig. Hier arbeitete er zunächst als Beauftragter für die Offenen Kanäle in MV und war zugleich Referent für Medienkompetenz-Förderung und Öffentlichkeitsarbeit. Am 14. Juli 2015 wählte ihn der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern erstmals zum Direktor der MEDIENANSTALT MV. Seine Amtszeit begann am 12. März 2016. Seitdem leitet er die Medienaufsichtsbehörde des nordöstlichen Bundeslandes. Lingnaus neue – wiederum sechsjährige – Amtszeit beginnt am 12. März 2022.

V. i. S. d. P.: Marleen Janew, Vorsitzende des Medienausschusses Mecklenburg-Vorpommern

PM "Direktor der MEDIENANSTALT Mecklenburg-Vorpommern wiedergewählt" (98 KB)