Kunst- und Mediencamp der FRIEDA23

07.10.2019 - 11.10.2019

Geschäftsstelle und Technologiezentrum Kultur in der FRIEDA 23
Friedrichstraße 23

18057 Rostock

Veranstalter: KARO AG (gemeinnützig)

Die Herbstferien stehen vor der Tür – Zeit für bunte, kreative Projekte in der FRIEDA23 und in Toitenwinkel! Wir bieten vom 7. bis 11. Oktober Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren die Möglichkeit, sich kreativ und bunt auszuprobieren, neue Medientechniken kennen zu lernen und einfach Spaß zu haben! Dieses Jahr finden zum ersten Mal auch zwei Kurse in Toitenwinkel am Sternplatz statt.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich noch bis zum 27. September zu einem der kostenfreien Workshops anmelden:

1. Im Fokus - Filmprojekt

Ihr wollt wissen, wie Film funktioniert? Ihr habt Ideen und wollt sie filmisch umsetzen? Hier lernt ihr, wie aus Ideen Filmkonzepte werden, wie Drehbücher entstehen und wie diese dann technisch umgesetzt werden. Ihr könnt alles praktisch ausprobieren, vor und hinter der Kamera.

2. Podcast und Hörspiele

Podcasts oder Hörspiele selber machen? Das ist einfacher als Du denkst! Konzept, Aufnahme, Soundrecherche, Schnitt: Bei Radio LOHRO erschaffen wir gemeinsam lauschige Meisterwerke, die anschließend auf LOHRO 90,2 MHz gesendet werden.

3. Graffity/Stencil Workshop mit Sebastian Volgmann

„Street Art – Mit Tape, Graffiti und Stencils Rostock anders entdecken“ Was ist Streetart und wie unterscheidet sie sich von den klassischen, etablierten Künsten? Welche Grenzen in Bezug auf ihre (Ill-)legalität existieren? Welche Künstlerarbeiten und stilistische Unterschiede gibt es in Rostock und Metropolen wie London, Tokyo oder Berlin? Mit Fragen wie diesen könnt ihr verschiedene Techniken der Streetart erproben, und ihr erkundet dabei Rostock auf versteckte Zeichen und Symbolschaften dieser illegitimen Kunst.

Dieser Kurs findet in Toitenwinkel am Sternplatz statt.

4. „Urban Glow“ (in Kooperation mit dem Tanzland Rostock)

Eine Woche lang in die HipHop-Kultur eintauchen – Grow and Flow!

Dieses Herbstferienprojekt versteht sich als Heranführung an den für viele Jungs und Mädels so anziehenden Tanzstil Breakdance. Kondition, Koordination und Kraft dienen als Grundlage für das Training und HipHop, Funk, House und Breakdance-Elemente als Eckpunkte dieses speziellen Kurses.

Trainingsleiter sind Mario Zschornack, ein erfahrener Breakdancer und Brit Bauermeister, Mitglied der „Breakdance-Crew „Typhon“ aus Rostock. Egal, ob du schon Erfahrung In Breakdance, HipHop oder House Dance hast, die Projektleiter gehen auf deine individuellen Fähigkeiten ein und ermöglicht damit eine differenzierte Förderung aller interessierten Teilnehmer.

Gemeinsam werden im Laufe des Projekts Choreographien erarbeitet und dir gezeigt, „Freestyle“ zu tanzen. Der Abschluss wird ein öffentliches Showing sein.

Dieser Kurs findet in Toitenwinkel am Sternplatz statt.

 

Neugierig geworden? Dann meldet euch bis zum 27. September Angabe von eurem Namen und Alter und natürlich vom Workshop, an dem ihr teilnehmen wollt, bei geschaeftsstelle@karo.ag an.

Alle Workshops sind kostenfrei und finden von 9-16 Uhr statt. Natürlich gibt es eine Mittagspause mit einer Essensverpflegung. Solltet ihr Unverträglichkeiten oder Allergien haben bzw. Lebensmittel aus persönlichen Gründen nicht verzehren, teilt uns das einfach mit. Selbstverständlich übernehmen wir auch die Kosten für die Essensversorgung und eure Anfahrt. Wir freuen uns auf euch!