DLM-Symposium: Digitale Veranstaltung zu "(Des-)Information: Medien und soziale Netzwerke im Superwahljahr"

14.06.2021, 14.00 bis 15.45 Uhr

Online-Veranstaltung

Veranstalter: die medienanstalten

Zum Auftakt des diesjährigen Symposiums der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten wird Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble in seiner Keynote über Chancen und Risiken neuer Kommunikationsmittel für die Öffentlichkeit und die repräsentative Demokratie sprechen. Mitten im Superwahljahr widmet sich die digitale Veranstaltung der Frage, wie der öffentliche Meinungsaustausch und die individuelle Meinungsbildung vor Manipulation und Desinformationskampagnen bestmöglich geschützt werden können. Was erwarten maßgebliche Akteurinnen und Akteure der öffentlichen Kommunikation im Bundestagswahlkampf, wie sehen sie ihre Verantwortung und wie bereiten sie sich vor?

Das Thema wird aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und von Tagesschausprecher und Autor Constantin Schreiber moderiert. Die Kommunikationswissenschaftlerin Dr. Lena Frischlich berichtet darüber, wie Desinformation im Netz strategisch eingesetzt wird. Der Direktor der Landesanstalt für Medien NRW Dr. Tobias Schmid wird in einem Werkstattbericht konkrete Einblicke in die Aufsichtsarbeit der Medienanstalten im Umgang mit desinformierenden Inhalten und der Überprüfung der Einhaltung journalistischer Sorgfaltspflichten geben.

Das Schlusspanel des Symposiums eröffnet die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Věra Jourová mit einem Impuls zum aktuellen Stand der Überlegungen zu Maßnahmen gegen Desinformation auf europäischer Ebene. Auf dem anschließenden Panel diskutiert der DLM-Vorsitzende Dr. Wolfgang Kreißig mit Nina Morschhäuser von Twitter, Sonja Schwetje von RTL, Marie-Teresa Weber von Facebook und Markus Beckedahl von netzpolitik.org über das Spannungsverhältnis von Freiheit und rechtlichem Rahmen: Wie viel Regulierung braucht die Meinungsfreiheit – wie viel verträgt sie?

Zuschauerinnen und Zuschauer können die Veranstaltung im Livestream unter www.yourgatetoevents.de/dlm-symposium/ und auf der Website der Medienanstalten verfolgen. Die Aufzeichnung wird anschließend über die Website der Medienanstalten verfügbar sein. Das Programm des DLM-Symposiums finden Sie hier.

Einladung DLM-Symposium am 14.06.2021 (1 B)