Ferien in der FRIEDA 23 – Kunst- und Mediencamp 2018

13.07.2018 - 20.07.2018

Frieda 23
Friedrichstraße 23
18057 Rostock

Veranstalter: KARO gAG

Die FRIEDA 23 richtet in diesem Jahr erstmals ein Kunst- und Mediencamp für Jugendliche (13-17 Jahre) aus. Das Camp findet in den ersten beiden Ferienwochen statt (9.7. - 16.7. & 13.7. - 20.7.). Eine Teilnahme ist kostenlos und jeweils in einer der beiden Campwochen möglich. Eine Anmeldung bis 2. 7. ist dringend erforderlich!
„Bei diesem ersten Kunst- und Mediencamp 2018 ist es uns besonders wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit bekommen die künstlerischen und medientechnischen Potentiale der FRIEDA 23 auszutesten,“ betont Sven Ehrecke, Vorstandsmitglied der KARO gAG.

Die beteiligten Institutionen der FRIEDA 23 planen vier Workshops für die Kinder und Jugendlichen. Diese führen in verschiedenen technische und künstlerische Formen der Kunst- und Medienarbeit ein.

PopKW veranstaltet einen „Sound(s) of Rostock“ Workshop. Dieser Workshops dreht sich um typische Sounds von Rostock und um die technische Seite von Soundaufnahmen.


Die medienwerkstatt Rostock bietet einen Workshop zum Thema „Film und Video“ an. Dabei werden grundlegenden Arbeitsschritten der Videoproduktion vermittelt. Gleichzeitig werden den Kindern und Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten der Betätigung und des Ausprobierens vor und hinter der Kamera geboten.

LOHRO wird mit den TeilnehmerInnen ein eigenes Hörspiel zum Thema „Wie könnte Rostock in 800 Jahren aussehen?“ produzieren und es besteht natürlich die Möglichkeit für die Kinder und Jugendlichen selbst hinter einem Mikro zu stehen und Radio zu machen.

Die Kunst.Schule.Rostock bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit Streetart auszuprobieren. Dabei soll es auch darum gehen was Streetart ist und wie sie sich von klassischen Künsten unterscheidet. Die TeilnehmerInnen erproben verschiedene Techniken wie Grafiti und Wandmalerei. Als Ergebnis werden Wände in der FRIEDA 23 durch die Teilnehmer gestaltet.


Anmeldung für das Camp bitte an geschaeftsstelle@karo.ag oder telefonisch unter der Nummer 0381 20354-08.

Das Kunst- und Mediencamp 2018 wird vom Bundesverband des Paritätischen Bildungswerkes, im Rahmen des Programm „Kultur macht stark“ und von den Stadtwerken Rostock gefördert.