Der rote Internet-Faden – Wie man crossmediale Kanäle clever bespielt

22.01.2019

FRIEDA 23
Friedrichstraße 23
18057 Rostock

Veranstalter: Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e.V.

logs, Facebook, Twitter, YouTube, Instagram und mehr - wie man cross-medial die Zügel in der Hand behält und eigene Kanäle clever aufeinander abstimmt, erfahren die Teilnehmenden in diesem Workshop. Hier werden außerdem Möglichkeiten, Trends und smarte Workflows vorgestellt.

Ziel der Veranstaltung ist es, dass sich die Teilnehmenden (Schüler_innen als auch Lehrer_innen, etc.) gemeinsam als Team in dem Themenfeld "Social Media/Crossmedia" weiterbilden und ausprobieren.

Referent: Patrick Hinz (Pressearbeit und Mediendozent beim Institut für neue Medien, Rostock)

Organisatorisches:

  • Zielgruppe der Veranstaltung sind Schülerzeitungsredakteur_innen und junge Medienmachende sowie deren Mentor_innen (Lehrer_innen, Sozial- und Medienpädagog_innen, Eltern, etc.).
  • Die Teilnahme ist kostenlos. Fahrtkosten können anteilig erstattet werden. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
  • Wenn benötigt, stellen wir gerne eine Bitte auf Unterrichtsbefreiung aus.
  • Eine Teilnahmebescheinigung wird ausgegeben.
  • Die Anerkennung dieser Veranstaltung als Fortbildung für Lehrer_innen wurde beim Institut für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) beantragt. Wir warten aktuell auf deren Rückmeldung.

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist. Bitte melden Sie sich bis zum 15.12.2018 schriftlich oder telefonisch an unter info@schuelerzeitung-mv.de oder Tel. 0385 76076-12
https://ljrmv.de/sz/termine/termine/6622865346.php

Mit der Anmeldung zur Veranstaltung willigen Sie der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein.