Medienbildung, Politik und Digitalisierung in M-V

02.04.2019, 10 bis 15 Uhr

Plenarsaal des Landtages M-V
Schweriner Schloss
Lennéstraße 1
19053 Schwerin

Veranstalter: Medienaktiv M-V. Das landesweite Netzwerk der Medienarbeit

Das landesweite Netzwerk der Medienarbeit Medienaktiv M-V lädt zu seiner Tagung „Medienbildung, Politik und Digitalisierung in M-V“ am 2. April 2019 von 10-15 Uhr in den Plenarsaal des Landtages Mecklenburg-Vorpommern ins Schweriner Schloss ein.

„Allen Bürgerinnen und Bürgern soll die Möglichkeit geboten werden, sich ein umfangreiches Wissen über heutige Medien anzueignen und ihre Kompetenzen hierbei kontinuierlich weiterzuentwickeln.“ (Quelle: Präambel der „Kooperationsvereinbarung zur Förderung von Medienkompetenz in M-V“ aus dem Jahr 2015).

Mit der „Kooperationsvereinbarung zur Förderung der Medienkompetenz in Mecklenburg-Vorpommern“ räumen die Landesregierung, der Landesdatenschutz und die Medienanstalt M-V der Förderung von Medienbildung einen hohen Stellenwert ein. Die Kooperationsvereinbarung wurde bis Ende 2018 evaluiert und dann dem Kabinett vorgelegt, welches im Februar 2019 eine Fortschreibung beschlossen hat.

Wir möchten die Frühjahrstagung nutzen, um die bisherige Kooperationsvereinbarung gemeinsam zu diskutieren und zu erörtern. Außerdem sollen Reserven in der Kooperation aufgezeigt und Ideen gesammelt werden, wie die zukünftige Zusammenarbeit noch wirksamer gestaltet werden kann.

Programm

10:00 Uhr    
Begrüßung
„Geschichte der Kooperation“ (bis heute) 

Antje Kaiser, c/o Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V

10:15 Uhr         
Vortrag
„Ich habe einen Traum – Über die Weiterentwicklung der Kooperationsvereinbarung und neue Ziele“

Bert Lingnau, Direktor Medienanstalt M-V

10:30 Uhr         
Vortrag: „Bildung – digital!? Welche Herausforderungen mit dem digitalen Wandel verbunden sind, in der Schule und darüber hinaus.“
Dr. Ilka Goetz, Sprecherin der Fachgruppe Schule der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)

11:00 Uhr         
Interview
Birgit Grämke, Landeskoordinierungsstelle für Suchtthemen M-V e.V. mit Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung M-V

11:30 Uhr          
Podiumsdiskussion
„Die Begleitung der Digitalisierung unserer Gesellschaft benötigt umfassende Medienbildung. Wie kann das ‚Instrument der Kooperationsvereinbarung‘ wirksam nutzbar gemacht werden?“

Birgit Grämke, Landeskoordinierungsstelle für Suchtthemen M-V e.V., diskutiert mit Abgeordneten des Landtags M-V und Fachleuten zum Thema

12:30 Uhr
Mittagspause

13:30 Uhr
Rolle der Kooperationsvereinbarung: Weiterentwicklung und Potenziale 
Antje Kaiser, c/o Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V
Andreas Beck, Landesjugendring M-V

14:30 Uhr
Zusammenfassung und Ausblick

Anmeldung: bis 26. März per E-Mail an René Dettmann: r.dettmann@medienanstalt-mv.de

Die Tagung ist durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V als Fortbildung anerkannt.

Einladung (1 B)