Deutscher Kinderschutzbund Landesverband M-V e.V.

Institution

Wer etwas erreichen will, muss gemeinsam mit anderen handeln. Im Deutschen Kinderschutzbund (DKSB), 1953 in Hamburg gegründet, sind heute weit über 50.000 Einzelmitglieder in 420 Ortsverbänden aktiv - und machen ihn zum größten Kinderschutzverband Deutschlands. Mehr als 10.000 Ehrenamtliche und 5.000 Hauptamtliche engagieren sich verantwortungsbewusst in der Kinderschutzarbeit vor Ort. Ihre professionelle Zusammenarbeit ist ein wesentliches Merkmal des Kinderschutzbundes. Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. wurde 1997 gegründet.

Angebot

Der Landesverband M-V des Deutschen Kinderschutzbundes ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, leistet landesweite Multiplikatorenarbeit und nimmt Einfluss auf die Umsetzung der Kinderrechte als Querschnittsaufgabe bei allen Kinder und Jugendliche betreffenden Projekten und Aktivitäten. Dabei stehen gleiche Bildungschancen und insbesondere die Kindeswohlsicherung durch die Förderung gewaltfreier Erziehung sowie die Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche im Vordergrund. So ist der DKSB als Fachverband auch regelmäßig an der Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe beteiligt.

Der Kinderschutzbund übernimmt Verantwortung als kinder- und jugendpolitischer Interessenvertreter. Er betreibt Lobbyarbeit für die Anliegen und Erfordernisse der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien.

Der Landesverband des Kinderschutzbundes in Mecklenburg-Vorpommern ist unter anderem Träger:
- des Landesprojektes „Eltern stark machen in MV“
- der Landesfachstelle Suizidprävention in der Kinder- und Jugendhilfe
- des Projektes „Spielmobil“

Darüber hinaus ist der DKSB aktiver Netzwerkpartner im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Dazu gehören neben der Mitarbeit im Familienkonvent, dem Familienbeirat, auch die regelmäßige Durchführung von Fachveranstaltungen zu aktuellen Themen der Kinder- und Jugendhilfe.

An vielen Orten im Land existieren zudem Orts- und Kreisverbände des Kinderschutzbundes, so in Schwerin, Greifswald, Rostock, Stralsund und Ludwigslust. Diese betreiben Beratungseinrichtungen für von Gewalt betroffene Kinder, Freizeitangebote, Kinder- und Jugendtelefone, Elterntelefone, Pädagogische Mittagstische und organisieren Angebote im Rahmen der Schulsozialarbeit.

Zielgruppen

Kinder, Jugendliche und deren Familien

Organisationsform

Eingetragener Verein

Anschrift

Deutscher Kinderschutzbund Landesverband M-V e.V.
Alexandrinenstraße 2
19055 Schwerin

Telefon: (0385) 4 77 30 46
Fax: (0385) 4 77 30 45
E-Mail: kontakt@dksb-mv.de
Internet: www.dksb-mv.de