• B

Bandbreite

Die Bandbreite wird benutzt, um die Datenmenge anzugeben, die in einer bestimmten Zeit übertragen werden. Meistens wird die Bandbreite mit „Bits pro Sekunde“ angegeben, auch „bps“ abgekürzt. Je größer die Bandbreite ist, desto höher sind die Datenmengen, die transportiert werden können und umso schneller ist der Datentransfer. Die unterschiedlichen Anbieter von DSL-Anschlüssen bezeichnen ihre Übertragungsgeschwindigkeit auch in bps (z.B. DSL 6000 = DSL-Anschluss mit der Möglichkeit, 6000 Bits pro Sekunde zu empfangen).

Banner

Eine spezielle Form der Werbung im Internet. Die Werbung kann in die Seite eingebettet sein, legt sich aber meist für einige Sekunden wie ein Banner über die Seite. Es verweist dann als Link auf die Internetseite der/des Werbenden.

Benutzername

Der Benutzername, der frei gewählt werden sollte, ermöglicht in Kombination mit dem Passwort (oder Chipkarte) den Zugang zu verschiedenen Bereichen im Internet, z.B. dem E-Mail-Konto.

Unter diesem Namen kann man durchaus von anderen Nutzern wahrgenommen werden.

Betriebssystem

Eine Sammlung von Computerprogrammen, die den Computer insgesamt verwaltet.
Die Aufgaben eines Betriebssystems sind bspw. Laden, Ausführen, Unterbrechen und Beenden von Programmen oder das Verwalten von Speicherplätzen.

Bildlaufleiste

Balken, die am Rand des Fensters erscheinen, sobald der Text breiter oder länger als der Bildschirm ist. Die Bildlaufleiste wird auch als „Scroll-Balken“ oder als „Scroll-Leiste“ bezeichnet (siehe auch scrollen).

Blog

Als Blog/Webblog wird ein auf einer Internetseite geführtes und damit öffentlich einsehbares Tagebuch bezeichnet. Hier können Personen (Blogger) auf einer eigenen Internetseite berichten und so veröffentlichen (bloggen).

Alle Blogs im Internet werden als sogenannte Blogosphäre bezeichnet.

Blu-ray

Die Blu-ray Disc (abgekürzt BD) ist ein digitales optisches Speichermedium. Sie wurde als Nachfolger der DVD entwickelt und bietet eine erheblich gesteigerte Datenrate und Speicherkapazität. Auf Blu-rays können daher Filme mit deutlich höherer Auflösung gespeichert werden. BD setzte sich im Formatkrieg gegen die Mitbewerber HD-DVD und VMD durch.

Blue Screen Verfahren

(engl.: "blaue Leinwand").

Dank dieses Verfahrens können sich die Schauspieler in die unwirklichsten Gegenden wagen, ohne das Filmstudio zu verlassen. Die Schauspieler befinden sich vor einer blauen beziehungsweise grünen Leinwand und spielen ihre Rolle so, als würden sie sich in dieser fiktiven Umgebung befinden. Der Hintergrund wird erst im Nachhinein mit Hilfe des Computers hinzugefügt.

Bluetooth

Damit wird ein neuer Standard für drahtlose Datenübertragung über eine Entfernung bis derzeit zehn Metern bezeichnet. Im Gegensatz zur Infrarot-Übertragung, wie beispielsweise in Fernbedienungen, ist bei der neuen Technik keine unmittelbare Nähe zwischen den Geräten nötig.

Body

Hauptteil einer E-Mail, in dem die eigentliche Nachricht steht.

Botnetz

Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss mehrerer "Bots" (von "Roboter"), das heißt ein Netz von ferngesteuerten Computern, die für verschiedene, meist kriminelle Aktionen missbraucht werden.

Browser

(engl. für  „Durchstöberer")

Ein Browser ist ein Computerprogramm, mit dem Internetseiten angeschaut werden können. Beispiele: Chrome, Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera.

Browser-Games

Spiele, die ohne das Installieren von externer Software über den jeweiligen Internet-Browser nutzbar sind.