Fachbegriffe der Medien • M

Wissen Sie was Filesharing ist?
Oder was die Abkürzung MMORPG bedeutet?
Was findet man in einer Mediathek?

Viele Wörter in der Medien-Welt sind kompliziert.
In diesem Lexikon werden sie erklärt.


MP3

Als MP3 werden viele Ton-Dateien im Internet gespeichert.
Also zum Beispiel Musik.
Oder Podcasts.
So kann man die Ton-Dateien leicht abspielen.
Am Computer.
Am Tablet.
Am Handy.
Oder auf einem MP3-Player.

Aber:
Die Ton-Qualität von MP3-Dateien ist nicht immer gut.
Inzwischen gibt es neuere und bessere Möglichkeiten, Ton-Dateien zu speichern.

Mailbox

Mailbox ist das englische Wort für Post-Fach.
Eine Mailbox ist ein elektronischer Brief-Kasten.
In diesem Post-Fach kann man E-Mails verschicken und bekommen.

Malware

Malware ist Englisch.
Übersetzt heißt es: Schad-Programme.
Also Computer-Programme, die einem anderen Computer schaden.
Sie können zum Beispiel die Fest-Platte zerstören.
Oder private Daten ausspionieren.

Solche Programme nennt man zum Beispiel

  • Viren
  • Trojaner
  • Würmer

Massive-Multiplayer-Online-Role-Playing-Game = MMORPG

MMORPG ist die Abkürzung für Massive-Multiplayer-Online-Role-Playing-Game.
Es ist ein Computer-Spiel.
Man spielt es im Internet.
Sehr viele Spieler und Spielerinnen können es gleichzeitig zusammen spielen.
Auch mehrere tausend Spieler und Spielerinnen auf der ganzen Welt.

Ein MMORPG ist ein Rollen-Spiel.
Das heißt:
Die Spieler und Spielerinnen spielen andere Rollen in dem Spiel.
Sie denken sich dafür eine Fantasie-Figur aus.

Die Spieler und Spielerinnen schließen sich zu Teams zusammen.
Diese Teams nennt man Gilden.
Manche Aufgaben in dem Spiel kann man nur im Team lösen.
Man kann sich in dem Spiel gegenseitig unterstützen.

Wie kann man bei einem MMORPG mitmachen?
Man muss sich dafür anmelden.
Mit einem Benutzer-Namen und einem Pass-Wort.
Für manche MMORPGs muss man jeden Monat Geld bezahlen.
Für andere nicht.

Das bekannteste MMORPG ist World of Warcraft.

Maus

Man kann einen Computer mit der Maus oder mit der Tastatur bedienen.
Die meisten Mäuse haben 2 Tasten und ein Scroll-Rad in der Mitte zwischen den beiden Tasten.
Auf dem Bildschirm kann man die Maus als kleinen Pfeil sehen.
Manchmal verwandelt sich der Pfeil auch in eine kleine Hand.

Wenn man mit der Hand die Maus bewegt, bewegt sich auch der Pfeil.

Mit der Maus kann man Symbole anklicken.
Oder Programme.
Oder Links im Internet.

Zum Klicken drückt man auf eine der beiden Maus-Tasten.

Die meisten Laptops haben keine Maus.
Sie haben stattdessen ein Touch-Pad.
Man kann dann also auf einer größeren Fläche klicken.
Es gibt keine Tasten mehr.

Mediathek

In der Mediathek sind Fernseh-Sendungen gespeichert.
Also zum Beispiel Filme und Nachrichten-Sendungen.
Man kann sie sich im Internet ansehen.
Viele Fernseh-Sender haben eine eigene Mediathek.
Zum Beispiel die Sender ARD und ZDF.
Manche Filme und Serien kann man in der Mediathek zuerst sehen.
Das nennt man Web-First-Veröffentlichungen.
Das heißt:
Zuerst kann man sich den Film im Internet ansehen.
Erst später im Fernsehen.

Medien

In Medien findet man Informationen.
Medien sind zum Bespiel

  • Bücher 
  • Zeitungen 
  • Radio
  • Kino
  • Fernsehen
  • Internet
  • Computer-Spiele

Medien-Biografie

Biographie ist ein anderes Wort für Lebens-Geschichte.
Medien-Biographie bedeutet:
Welche Medien nutze ich in verschiedenen Zeiten in meinem Leben?
Wie oft und wie lange nutze ich diese Medien in verschiedenen Zeiten in meinem Leben?

Medien-Inhalt

Medien-Inhalte sind:

  • Texte
  • Bilder
  • Töne
  • Daten 
  • Computer-Programme

Nicht das Buch ist der Medien-Inhalt.
Sondern der Text darin.

Nicht die Video-Kassette ist der Medien-Inhalt.
Sondern der Film darauf.

Medien-Inhalte können Menschen informieren.
Oder sie können Menschen unterhalten.
Also:
Sie können Spaß machen.

Medien-System

Medien-System bedeutet:
Alle Medien zusammen.
Also alle Radio-Sender.
Alle Fernseh-Sender.
Alle Zeitungs-Redaktionen.
Alle Internet-Seiten.
Sie alle zusammen bilden das Medien-System.

Memory Stick / USB-Stick

Auf einem USB-Stick kann man Daten speichern.
Also zum Beispiel Fotos oder Texte.
Man kann den USB-Stick an verschiedenen Computern benutzen.
So kann die Dateien an verschiedenen Computern öffnen und bearbeiten.

Es gibt verschieden große USB-Sticks.
Man kann also verschieden viel oder wenig Daten darauf speichern.

Der Stick wird in den USB-Anschluss vom Computer eingesteckt.
Darum heißt er USB-Stick.

Statt USB-Stick kann man auch Memory Stick sagen.
Memory ist das englische Wort für Gedächtnis.

Menü

Ein Menü gibt es in vielen Programmen.
Und auf Internet-Seiten.

Im Menü von einem Programm kann man sehen:
Welche Funktionen hat das Programm?
Was kann ich damit machen?

Im Menü einer Internet-Seite kann ich sehen:
Welche Unter-Seiten gibt es auf der Internet-Seite?

Messenger

Messenger ist Englisch.
Übersetzt heißt es: Boten-Dienst.

Ein Messenger ist ein Nachrichten-Programm.
Man kann damit Nachrichten verschicken und empfangen.
Die Nachrichten werden sofort verschickt.
Das heißt:
Man kann sie sofort lesen.
Man kann über einen Messenger auch Bilder verschicken.
Oder Videos.
Oder Sprach-Nachrichten.

Meta-Suchmaschine

Eine Meta-Suchmaschine kann Informationen in vielen verschiedenen Suchmaschinen gleichzeitig suchen.
Das heißt:
Der Nutzer oder die Nutzerin muss die Suche nur einmal eingeben.
Und er oder sie bekommt Such-Ergebnisse aus mehreren Suchmaschinen.

Modem

Modem ist die Abkürzung für Modulator/Demodulator. 

Mit einem Modem kann man einen Computer über die Telefon-Leitung mit dem Internet verbinden.

Moderierende im Forum/in Foren

In einem Forum können sich Nutzer und Nutzerinnen zu einem bestimmten Thema austauschen.
In einem Forum gibt es auch Moderierende.
Auch sie sind Nutzer und Nutzerinnen von diesem Forum.
Aber sie haben mehr Rechte.
Sie können zum Beispiel Beiträge löschen.
Oder sie können andere Nutzer und Nutzerinnen sperren.

Mouse-Pad

Ein Mouse-Pad ist eine spezielle Unterlage.
Man legt sie unter die Maus.
So kann man leichter mit der Maus arbeiten.

Man kann sie besser bewegen.

Multicasting

Multicasting heißt:
Ich kann eine Nachricht gleichzeitig an mehrere Menschen verschicken.
Zum Beispiel an eine Gruppe.
Dafür muss man sich anmelden.