Nicht alles ist erlaubt – das Internet ist kein rechtsfreier Raum

Ein Angebot des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern

Beschreibung

Welche Rechte habe ich im Netz, und welche Rechte muss ich beachten?

In diesem Angebot werden Fragen zu Tauschbörsen, Up- und Downloads sowie Urheberrecht beantwortet. Wie können z.B. Fanpages oder Schulhomepages urheberrechtlich sicher und richtig gestaltet werden? Welche Konsequenzen drohen bei Fehlverhalten?

Ziele

  • Kritisch-reflexive Auseinandersetzung mit dem eigenen Medienhandeln
    (Verantwortung für sich und andere)
  • Nachhaltige Sensibilisierung im Umgang mit Daten Dritter
  • Sensibilisierung für rechtliche Grundlagen
    (Urheberrecht, das Recht am eigenen Bild usw.)

Fachbezug

Fachübergreifend

Medien | Medieninhalte

Digitale Medien

Zielgruppe

Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene

Teilnehmerzahl | Begleitung

Maximal 12 Schülerinnen und Schüler | Begleitung der Vorträge ist themenabhängig; Workshop: 1-2 pädagogische Fachkräfte

Ablaufform und -dauer

Beratungen, Workshops, Vorträge (mit abschließender Fallbesprechung und Diskussion) | Dauer ist themenabhängig

Sozialform(en)

Plenum, Kleingruppenarbeit

Methode(n)

Vortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch

Ablaufskizze

1. Einführung

2. Grundlegende Sensibilisierung

3. Fallbeispiele

Materialien und Technik

Powerpoint-Präsentation, Videos, Arbeitsblätter, Laptop, Beamer, Boxen

Weiterführende Links und Literatur

Die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz

www.klicksafe.de

Der Internetratgeber für Jugendliche

www.netzdurchblick.de

Das Projekt watchyourweb.de der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB)

Anlaufstelle für Beschwerden bei Verstössen gegen Jugendschutzbestimmungen

jugenschutz.net

Das Jugendportal der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder

www.youngdata.de

Rechtliche Grundlagen unter

irights.info

Mögliche Ansprechpartner und Kontakte

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Mecklenburg-Vorpommern

Johannes-Stelling-Straße 21
19053 Schwerin
Telefon: (03 85) 59 49 4-0
Fax: (03 85) 59 49 4-58
E-Mail: info@datenschutz-mv.de
Internet: www.datenschutz-mv.de

Anregungen für die Eltern- und Familienarbeit

Direkt im Anschluss an den Projekttag sollte der Elternabend Nicht alles ist erlaubt  das Internet ist kein rechtsfreier Raum (Modul Eltern- und Familienarbeit) durchgeführt werden.

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V bietet außerdem separate Weiterbildungsveranstaltungen an, z.B. SchiLF-Tage, Ganztagesveranstaltungen und individualisierte Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte, Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter.


Weitere Angebote zum Thema


Zurück