Fachbegriffe der Medien • E

Wissen Sie was Filesharing ist?
Oder was die Abkürzung MMORPG bedeutet?
Was findet man in einer Mediathek?

Viele Wörter in der Medien-Welt sind kompliziert.
In diesem Lexikon werden sie erklärt.


E-Mail

E-Mail ist. die Abkürzung für electronic Mail.
Übersetzt heißt das: elektronische Post.

E-Mails sind Nachrichten.
Man schreibt sie sich am Computer.
Man verschickt sie über das Internet.

Sie wollen eine E-Mail verschicken?
Dann brauchen Sie dafür eine E-Mail-Adresse.
Und ein Benutzer-Konto.

Man kann eine E-Mail auch an mehrere Menschen gleichzeitig verschicken.
Wie geht das?

Man trägt mehrere E-Mail-Adressen als Empfänger ein.
Man kann eine E-Mail-Adresse in das Feld CC eintragen.
Dann können alle Menschen sehen:
Wer bekommt die E-Mail noch?

Man kann eine E-Mail-Adresse aber auch in das Feld BCC eintragen.
Dann ist sie in Blind-Kopie.
Das heißt:
Die anderen Leser und Leserinnen der E-Mail können die Adresse nicht sehen.

E-Mail-Adresse

Eine E-Mail-Adresse ist ein elektronisches Post-Fach.
Mit einer E-Mail-Adresse kann man E-Mails verschicken und bekommen.
So setzt sich eine E-Mail zusammen:

  • Zuerst kommt der Benutzer-Name.
    Zum Beispiel so:
    info@medienanstalt-mv.de
  • Dann kommt das @-Zeichen.
    So wie hier:
    info@medienanstalt-mv.de 
  • Dann kommt der Server.
    Also die Internet-Seite, über die ich die E-Mail verschicke.
    So:
    info@medienanstalt-mv.de 
  • Am Ende kommt die Domain.
    Man kann auch Endung dazu sagen.
    So wie hier:
    info@medienanstalt-mv.de 

Aus diesen Teilen setzt sich eine E-Mail-Adresse zusammen.

Easter Egg

Easter Egg ist das englische Wort für Oster-Ei.
Damit ist gemeint:
In einem Computer-Spiel ist eine Überraschung versteckt.
Man kann die Überraschung nur durch Zufall finden.
Ein Easter-Egg kann sein:

Man findet einen geheimen Raum in dem Computer-Spiel.

Man findet einen besonderen Gegenstand in dem Computer-Spiel.

Man findet einen Geheimweg in dem Computer-Spiel.

Man bekommt mehr Kraft in dem Computer-Spiel.

Edutainment

Edutainment ist aus 2 Wörtern zusammen-gesetzt:
Education ist. das englische Wort für Erziehung oder Bildung.
Entertainment ist das englische Wort für Unterhaltung.
Das heißt:
Bei Edutainment-Programmen lernt man etwas.

Und es macht Spaß.

Edutainment-Programme sind Computer-Programme.
Man kann in den Programmen spielen.
Und man lernt etwas dabei.

Ego-Perspektive

Ego ist das lateinische Wort für ich.
Und Perspektive ist ein anderes Wort für Blick-Winkel.
Die Ego-Perspektive gibt es in einem Computer-Spiel.
Man sieht das Spiel durch die Augen der Spiel-Figur.

So als würde man alles im Spiel selbst erleben.

Elektro-Smog

Elektro kommt vom Wort Elektro-Technik.
Smog ist Luft-Verschmutzung.
Mit Elektro-Smog ist gemeint:
Es ist elektro-magnetische Spannung in der Luft.
Diese Spannung kommt von elektrischen Geräten.
Zum Beispiel von Handys.
Von Strom-Leitungen.
Von Fernsehern.
Oder von Mikrowellen-Geräten.

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen wissen noch nicht:
Ist diese Spannung schädlich für die Gesundheit?
Man weiß es noch nicht.
Es wird noch weiter untersucht.

eSport

eSport ist die Abkürzung für elektronischer Sport.
Damit ist gemeint:
Jemand ist ein Profi-Spieler in einem Computer-Spiel.
Es gibt Mannschaften in den Computer-Spielen.
Und Wettkämpfe.
Profi-Spieler verdienen Geld mit dem Spielen.

eSport gibt es zum Beispiel in diesen Computer-Spielen:

  • League of Legends [übersetzt: Liga der Legenden]
  • Starcraft 2 [übersetzt: Sternen-Kraft]
  • Counter-Strike [übersetzt: Gegenschlag]
  • das Fußball-Spiel FIFA